Neues Energielabel ab März 2021

Ab März 2021 wird es für einige Geräte ein neues EU-Energielabel geben. Da es in den letzten Jahren schnelle Effizienzverbesserungen gab und die Differenzierung innerhalb des Labels A z.B. nur noch mit ++ oder +++ oder “-20%” unterscheiden ließ, hat die EU beschlossen, das Energielabel zu überarbeiten und die Produkte wieder über die gesamte farbige Effizienzskala von A bis G zu verteilen.

Die Neugestaltung stärkt die Aussagekraft des EU-Energielabels und stellt seine Wirksamkeit auch in Zukunft sicher.
Die bekannte farbige Effizienzskala bleibt erhalten. Die Plus-Klassen A+ bis A+++ entfallen; die Einteilung reicht künftig wieder von A bis G.

Auch auf den neuen Labels bieten Symbole, sogenannte Piktogramme, Zusatzinformationen zu spezifischen Produkteigenschaften wie Fassungsvolumen, Bildschirmdiagonale, Lautstärke oder Wasserverbrauch.
Auch die Berechnungsmethoden für die Einteilung in Effizienzklassen wurden aktualisiert. Die neue Klasseneinteilung berücksichtigt die Eigenschaften aktueller Produkte und bildet das reale Verbrauchsverhalten besser ab.

Quelle: Deutschland machts effizient