Änderung Programmbelegung NetCologne Kabelnetz Köln

19 Jul 2017

Seit dem 19.07. hat der Kölner Kabelnetzbetreiber NetCologne die Frequenzen einiger TV-Programme geändert.
Obwohl im Gegensatz zu Unitymedia immer noch viele Sender analog zu empfangen sind, mußte durch die Umsortierung Platz für das neue Breitbandangebot geschaffen werden.

Betroffene Kunden müssen einen neuen Suchlauf durchführen um wieder auf das komplette Senderangebot zugreifen zu können.

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht der Kanalbelegung seit dem 19.07.:

aktuelle NetCologne Programmbelegung

DVB im Kabel und über terrestrische Antenne

28 Jun 2017

Seit dem 20.06. hat Unitymedia in unserem Teil von NRW das analoge Kabelfernsehen abgeschaltet. Programme können jetzt nur noch über einen im TV integrierten DVB-C Tuner oder einen zusätzlich über HDMI oder Scart angeschlossenen DVB-C Receiver empfangen werden. Zwischenzeitlich bestanden schon und bestehen noch Engpässe in der Lieferfähigkeit dieser Kabelreceiver da die tatsächliche Nachfrage wieviele Geräte gebraucht werden, nicht einzuschätzen war. Es sind sogar noch sehr viele Röhrengeräte – wenn auch als 2. oder 3. Gerät im Einsatz!

In den nächsten Tagen wird sich auch im Bereich des terrestrischen Antennenfernsehens DVB-T2HD noch eine Änderung ergeben, denn ab Juli endet die kostenlose Testphase für den Empfang der privaten Programme, dann muß für RTL, Sat1, ProSieben, Vox etc eine Freischaltung mittels freenet Aufladung erfolgen. Entweder nach Registrierung durch monatliche Abbuchung (mtl. kündbar) oder auch telefonisch per Guthabenkarte, die bei uns erhältlich ist.

Hier finden Sie eine Anleitung als pdf Dokument  mit Telefonnummer und wie Sie Ihre Receiver ID herausfinden zum Download:
freenet Auflade-Anleitung

Aktivierung über Internet hier >>> Aktivierung über freenet.tv mit Registrierung

Da freenet technische Probleme hat, Freischaltung evtl. auch über AKTIVIERUNG FREENET probieren!

Abschaltung der analogen Programme ab 20. Juni (Kabel)

19 Mai 2017

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia schaltet im nördlichen NRW ab dem 20.06. das analoge Programm endgültig ab. Nachdem schrittweise schon im vorigen Jahr die Regionalsender der ARD, wie Nord 3, Hessen 3, und zuletzt auch SWR ohne Digitalreceiver nicht mehr empfangbar waren, wird künftig ohne eingebauten oder externen sogenannten DVB-C Receiver (Tuner) überhaupt kein Empfang mehr möglich sein.

Durch die vom Sender eingespielten Laufbänder am unteren Bildrand wurden Unitymedia Kunden, die bisher tatsächlich nur analog sahen über die Abschaltung informiert. Natürlich können Sie entscheiden, ob Sie einen frei im Handel erhältlichen Kabelreceiver bei uns kaufen möchten und durch uns installieren lassen möchten – Sie sind nicht an einen Receiver von Unitymedia gebunden (solange Sie nicht zusätzliche Programmpakete abonnieren möchten).

Falls Ihr TV Gerät so alt ist, daß es langsam mal ersetzt werden könnte, brauchen Sie sich dann auch weder mit einem zusätzlichen Gerät noch 2. Fernbedienung anzufreunden, in den neuen LED TVs ist der Kabelreceiver schon integriert und Sie kommen dann in den Genuß von hochauflösenden TV Sendungen, die das Fernseherlebnis noch intensiver machen.

PS Fallen Sie nicht auf dubiose Trittbrettfahrer herein, die sich vielleicht Zutritt zu Ihrer Wohnung verschaffen wollen, um „Ihren Kabelanschluß zu überprüfen“!!!

Programmänderung Kabelnetz Unitymedia NRW

29 Jun 2015

Ab dem 01.07. ändert der Kabelnetzbetreiber Unitymedia einige Frequenzen, mehr und mehr analoge Sender werden wegfallen und neue HD Sender werden dazukommen, bisher ist laut UM nur der Zuzug folgender Sender sicher (andere Änderungen wurden noch nicht veröffentlicht):

Einsfestival HD, ZDFneo HD, 3at HD, und BBC World News HD
(Quelle: UM ab 01.07. )

Leider werden demnach noch immer keine der sogenannten 3. Programme, wie WDR, Südwestfunk, Hessen, Bayern oder MDR in HDTV eingespeist.

mdr jetzt auch in HD (Sat) – Wegfall Bayern analog (Kabel)

13 Dez 2013

Während Zuschauer über Satellit mit immer mehr Sendern in HD-Qualität verwöhnt werden (jetzt z.B. auch mdr HD) entfernt der Kabelanbieter Unity Media den noch analog sehenden Kunden langsam immer mehr Programme, wie jetzt kürzlich BR. (weiterlesen…)